Zwangsbehandlung von Schizophrenie durch Elektrokrampftherapie im Regelfall nicht genehmigungsfähig

BGH Beschluss vom 15. Januar 2020 – XII ZB 381/19 Der unter anderem für das Betreuungs- und Unterbringungsrecht zuständige XII. Zivilsenat des Bundesgerichtshofs hat über die Frage der Zulässigkeit einer gerichtlichen Genehmigung der Zwangsbehandlung von an Schizophrenie erkrankten Betroffenen durchWeiterlesen … Zwangsbehandlung von Schizophrenie durch Elektrokrampftherapie im Regelfall nicht genehmigungsfähig

Psychopharmaka? Kritischer Trialog

Psychopharmaka? Kritischer Trialog „Manchmal reicht ein Wechsel der Perspektive“ (Zitat: Antoine de Saint-Exupéry) In den letzten Jahren werden zunehmend kritische Stimmen zum Thema Psychopharmaka laut. Die Treffen dienen dem offenen Austausch von Erfahrungen mit Psychopharmaka im gleichberechtigten und vielstimmigen Trialog.Weiterlesen … Psychopharmaka? Kritischer Trialog

Fachärzten muss die Begleitung beim Reduzieren und Absetzen von Psychopharmaka angemessen vergütet werden

1.383 Personen unterstützen die Forderung der Deutschen Gesellschaft für Soziale Psychiatrie Die Deutsche Gesellschaft für Soziale Psychiatrie e.V. (DGSP) fordert, dass gesetzlich Versicherte mit psychischen Leiden eine verlässliche und fachgerechte Begleitung beim Reduzieren und ggf. Absetzen von Psychopharmaka in ihrenWeiterlesen … Fachärzten muss die Begleitung beim Reduzieren und Absetzen von Psychopharmaka angemessen vergütet werden

Raus aus der Psychopharmaka-Falle – aber wie?

4. Oktober 2017 (Mittwoch), 19 Uhr: Raus aus der Psychopharmaka-Falle – aber wie? Vorstellungen der Bücher Neue Antidepressiva, atypische Neuroleptika – Risiken, Placebo-Effekte, Niedrigdosierung und Alternativen. Mit einem Exkurs zur Wiederkehr des Elektroschocks von Peter Lehmann, Volkmar Aderhold, Marc RuferWeiterlesen … Raus aus der Psychopharmaka-Falle – aber wie?